Familie Steigner

Der Name stammt möglicherweise von einem Berufsnamen. Ein Steiger war ein aufsichtsführender Bergmann, der die Anlagen zum Grubeneinstieg beaufsichtigte.

Die Herkunft der Familie Steigner ist nicht klar. Die ersten Spuren tauchen in Pirmasens und in Bruchweiler bei Dahn im südlichen Teil des heutigen Rheinland-Pfalz auf, eine Region, in der auch Untertagebau ein gewichtige Rolle spielte. In der Gegend um Dahn ist auch heute noch das Ballungsgebiet der Träger dieses Nachnamens.

  • Josef Steigner beim Wehrdienst (1912)